Brandklassen

Wisst Ihr, warum es so viele verschiedene Feuerlöscher gibt? Und warum steht auf diesen das immer das Wort “Brandklasse“?

Brandklasse A

Brandklasse A

Brände fester Stoffe, die normalerweise unter Flammen- und Glutbildung verbrennen wie z.B. Holz,
Stroh, Kohle, Papier.

Löschmittel: Wasser, Schwerschaum, ABC-Pulver

Brandklasse B

Brandklasse B

Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen (z.B. Benzin, Alkohol, Lacke, Paraffin, Teer)

Löschmittel: Schaum, ABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlendioxid

Brandklasse C

Brandklasse C

Brände von Gasen wie z.B. Wasserstoff, Methan, Propan.

Löschmittel: ABC-Pulver und BC-Pulver: Wichtig, die Gaszufuhr durch “Abschiebern” der Leitung unterbinden.

Brandklasse D

Brandklasse D

Brände von Metallen zum Beispiel brennbare Leichtmetalle wie Magnesium oder Aluminium.

Löschmittel: Metallbrand-Pulver (D-Pulver), trockener Sand

Brandklasse F

Brandklasse F

Brände von Speiseölen und Fetten in Frittier- und Fettbackgeräten und oder Töpfen.

Löschmittel: Topfdeckel, Löschdecke, Speziallöschmittel (Brandklasse-F-Handfeuerlöscher)